Radlager installiert neue LED-Außenbeleuchtung und spart über 80% Strom

Es war wieder lange still um den Carrotmob Köln – unser ehrenamtliches Team ist leider mit Nebensächlichem wie Miete verdienen und Steuern zahlen voll ausgelastet. Dennoch können wir hier eine schöne Meldung nachschieben, die uns Lothar Könekamp vom Radlager Köln bereits im Oktober geschrieben hatte:

Liebe Leute, wir haben endlich die versprochene, neue Beleuchtung an unserer Fassade: Statt 8 mal 250 Watt leuchtet es jetzt mit 43 Watt pro Lampe- da hat das Warten sich gelohnt. Grund für die doch erhebliche Verzögerung war, das darf ich bestimmt sagen, eine Erkrankung [...]. Die Firma Energy Save hat uns wirklich tolle Lampen gebaut, die nicht nur Strom sparen, sondern auch noch schön sind. Nun kommt flux die Innenraum- Beleuchtung dran, wo auch noch einmal richtig Strom gespart werden kann.

Uns war bewusst, dass das Radlager sich etwas mehr Zeit lässt, um den richtigen Lieferaten für extrem effiziente Lampen zu finde. Gut Ding will eben Weile haben, und nach über einem Jahr hat Lothar Könekamp sein Versprechen eingelöst.

Lampenmontage Radlager Nippes im September 2013

Ähnlich wie zuvor beim Carrotmob im Buchladen Nippes hat das Radlager also die Außenbeleuchtung optimiert. Hierzu wurden LED-Strahler verwendet, die insgesamt über 1600 Watt weniger verbrauchen als die bisherigen. So sieht ein Strahler im Detail aus:

Detail LED-Strahler Radlager Nippes

Die Beleuchtung könnt ihr in Aktion sehen, wenn ihr in der Merheimer Straße am Laden vorbei fahrt – Momentan im Winter bereits ab ca. 17:30h. Sobald die Innenraummaßnahmen umgesetzt sind, melden wir uns wieder hier.

Radlager Außenbeleuchtung mit LED-Strahlern - Gesamtansicht

Radlager Außenbeleuchtung mit LED-Strahlern - Sechzigstraße

 

Flattr this!

Kandidaten für den nächsten Carrotmob gesucht

Carrotmob zum Tag des Guten Lebens am 15. September

Wir wollen zum Tag des Guten Lebens in Köln-Ehrenfeld einen Carrotmob veranstalten. Termin ist Sonntag, der 15.09. Nun suchen wir einen geeigneten Kandidaten, der Interesse hat, seinen Tagesumsatz zu steigern und davon einen Prozentsatz für Umweltmaßnahmen in seinen eigenen Betrieb zu investieren.

Habt ihr einen Tipp, welcher Laden in Ehrenfeld in Frage käme? Sind Sie ein Unternehmer, der Kanidat werden möchte? Bewerbungen könnt ihr oder das Unternehmen selbst hier einreichen: Zum Bewerbungsformular

Hier seht ihr den Bereich, in dem die Aktion stattfinden wird:

Mehr Informationen findet ihr auf der Website. In diesem Video wird der Tag stimmungsvoll beschrieben und beworben:

Es muss ein Laden sein, der Sonntags geöffnet ist, also zum Beispiel ein Cafe, Imbiss, Kiosk und ähnliches. Wir freuen uns besonders über Bewerber, die Nachhaltigkeit oder Ökologie noch nicht im Geschäftskonzept verankert haben.

Wenn ihr Unternehmen/Unternehmer kennt, für die ein Carrotmob genau das richtige wäre, schreibt uns. Wir freuen uns über jeden Vorschlag.

Flattr this!

Buchladen setzt Klimaschutzmaßnahmen um

Wir haben lange nichts von uns hören lassen – aber es gibt gute Neuigkeiten. Wir können die Umsetzung der Maßnahmen bekanntgeben, die der Buchladen Nippes nach dem 5. Carrotmob durchgeführt hat. Wir erinnern uns: Vom Tagesumsatz von fast 10.000 Euro waren 30 Prozent, also 3.000 Euro zu investieren.

Neue Aussenbeleuchtung im Buchladen Nippes

Hier sehen wir die neue Schaufensterbeleuchtung, die Dorothee Junck in Auftrag gegeben hat. Die insgesamt vier Leuchten haben eine Gesamtleistung von 280 Watt – vorher waren es 640 Watt, das ergibt eine Reduktion von 66%. 1200 Euro hat der Buchladen dafür bezahlt.

Eine komplett neue Beleuchtung innerhalb des Ladens wurde nun auch in Auftrag gegeben: Sechzig “Xtend EcoLight” Röhren statt der bisherigen herkömmlichen T8-Leuchtstoffröhren, eine Investition von über 1800 Euro. Die neue Beleuchtung verbraucht dann 446 kwH/Monat – bisher waren es 875 kwH/Monat. Die Einsparung liegt damit bei 49% oder über 3000 kg CO2 pro Jahr.

Weitere Massnahmen:

  • Neue Lichtsteuertechnik der Fa. Rockethome, mit der sich die Betriebs- und Abschaltzeiten über ein Web-Interface viel präziser steuern lassen. Eine genaue Einsparanalyse liegt noch nicht vor. (Bild unten)
  • Der Buchladen ist nach dem Carrotmobtermin (Oktober 2011) am 01.01.2012 Mitglied bei Naturstrom geworden
  • Geplant ist auch eine neue Beleuchtung für die Büchertische: LED-Technik statt der bisherigen Halogen-Studiolampen (Bild unten)

Wir freuen uns sehr, dass der Buchladen Nippes nicht nur “unsere” 3000 Euro investiert, sondern darüberhinaus freiwillig Energiesparmaßnahmen umgesetzt hat und weitere umsetzen wird. Wir werden weitere Zahlen präsentieren, sobald sie uns vorliegen.

Flattr this!

Rekordumsatz in Deutschland

Erst durch einen Hinweis der  berliner Carrotmobber wurde uns klar, dass wir Geschichte geschrieben haben: Wir freuen uns über den Rekordumsatz eines deutschen Carrotmobs von 9.096€ und hoffen, dass er bald überboten wird! Auch in Hamburg (8.003,97€), in Kiel (5000€) und in Frankfurt (3.729,75€) wurden im letzten Jahr beachtliche Ergebnisse erzielt.

Insgesamt war auch der erste bundesweite Carrotmob ein voller Erfolg! Unsere Frankfurter Kollegen haben bereits zusammengerechnet, dass am 2. Juni knapp 14400 Euro für das Klima zusammenkamen.

Diese fantastischen Resultate konnten aber nur durch die vielen strategischen Käufer gelingen, die durch Ihren Einkauf den Geschäftsführern ein klares Statement ihres Engagements für das Klima abgegeben haben! Der Carrotmob, das seid ihr!

Carrotmob-Aktivisten aller Welt machen durch ihre Aktionen den Erfolg von strategischem Konsum erlebbar. Je mehr Menschen ihre Macht als Verbraucher nutzen, desto stärker können wir Unternehmen dazu bewegen, bei ihrem Wirtschaften Nachhaltigkeit, und ökologisches Handeln zu berücksichtigen. Lothar Könekamp, Geschäftsführer von Radlager Nirala, bringt es prägnant auf den Punkt: “Ich finde es schön mal positiv Sachen in die Welt zu bringen, zu sagen ‘Hey Leute, schafft Veränderung herbei, mit einem Lachen und nicht mit einem Zähneknirschen!’”

Danke auch an die tolle Zusammenarbeit mit dem Team von Radlager Nirala (siehe Foto), die von der Aktion voll begeistert waren.

Besonders freut uns, dass unsere  Carrotmobs in Köln für viele beteiligten Unternehmer ein Anschub war, sich über die Aktion hinaus in ihren Unternehmen mit Klima- und Umweltschutzfragen zu beschäftigen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Carrotmob!

Wenn Du Lust bekommen hast bei uns mitzumachen  (wenig Arbeit, viel Spaß!), schicke uns einfach eine Mail an

 

Flattr this!

Über 9000 Euro für ein besseres Klima!

Yeah!!! Gestern wurden beim Carrotmob im Radlager über 18000 Euro umgesetzt, das sind also über 9000 Euro, die in neue Beleuchtung in der Verkaufshalle investiert werden.

Vielen Dank an alle Carrotmobber, die gestern im Radlager das eine oder andere gekauft haben. Dass es zu einem so guten Ergebnis gekommen ist, ist nur euch zu verdanken!

Wir werden euch später genau informieren, wieviel Strom und damit CO2 das Radlager pro Jahr einsparen wird.

Flattr this!

“Let’s ride our bicycles” – Neuer Carrotmob am 2. Juni in Köln Nippes

Eckdaten:

Carrotmob Köln
50% des Umsatzes für Energieeffizienz, mindestens 8000 €
Samstag, 2. Juni 2012 11:00 bis 15:00 Uhr
Radlager Nirala Fahrradladen GmbH
Sechzigstraße 6
50733 Köln-Nippes

 

Das Karottenteam schlägt wieder zu: Wir freuen uns sehr, dass das Radlager Nirala in Nippes 50% seines Tagesumsatzes für Energieeffizienz versprochen hat. Darüber hinaus bietet der Geschäftsführer an, mindestens 8000 Euro auf jeden Fall zu investieren. Jetzt wo der Sommer endlich ausgebrochen ist lohnt sich am 2. Juni also ein Einkauf doppelt: Mit jedem Einkauf kann man erstens dem Radlager helfen, seine Klimabilanz zu optimieren und zweitens, den eigenen CO²-Fußabdruck durch häufiges Fahrrad fahren reduzieren.

Also lasst am kommenden Samstag eure Autos in den Garagen und kommt nach Nippes zum Radlager! Von 11 bis 15 Uhr findet dort der sechste Carrotmob in Köln statt. [...]

Flattr this!